Raumakustik – Massgeschneidert, mit den neusten technisch-wissenschaftlichen Methoden und der nötigen Erfahrung

Klang kommt niemals so im Ohr an, wie er aus Lautsprecher, Instrument oder Mund dringt. Die Raumakustik prägt unseren Höreindruck entscheidend. Räume können als Klangkörper verstanden werden, ähnlich wie der eines Instruments. Es wird von einem Klangereignis bespielt und die Raumakustik bestimmt über das Verhältnis und zeitliche Verteilung von Direktschall, frühen Reflexionen und Nachhall, welches in unser Hörorgan trifft.

Architektur und Raum wird von uns mit der Gesamtheit aller Sinne erfahren. In Anbetracht dessen verwundert es, dass der sinnlichen Erfahrung des Hörens – selbst wenn die Raumfunktion Anforderungen an die Akustik stellt – meist nicht die notwendige Bedeutung in der Planung erhält.

Je nach Funktion des Raums, muss die Raumakustik auf dessen Zweck abgestimmt sein. Wir machen dies – und zwar exakt!

Welche Vorteile bringt die Zusammenarbeit mit uns?

Auch wenn die Marketingabteilungen von Akustikpaneel Herstellern ihnen etwas anderes suggerieren möchten, genügt es nicht mit statistischen Methoden ermittelte Mengen an Absorptionsmaterial an beliebigen Stellen im Raum zu montieren. Vergleicht man die Prognose dieser statistischen Methoden mit Messungen nach der Realisierung, sind die Resultate meist weit von der Prognose entfernt.

Rocket Science ist Ihr Ansprechpartner der Wahl, wenn’s um einfache oder komplexe (diese sind uns lieber) Probleme in der Raumakustik geht. Wir bieten eine tiefgründige Expertise in Akustik und sind in der Lage unterschiedliche Prioritäten zu verstehen.

Wir arbeiten mit neusten Computer basierten wissenschaftlichen Methoden. Besitzen den nötigen raumakustischen Sachverstand und haben die praktische Erfahrung, um die Ergebnisse dieser Methoden zu interpretieren, um daraus unverzichtbarer Erkenntnisgewinne für die Realisierung generieren zu können.

Dadurch erarbeiten wir raumakustische Lösungen, welche sonst ausser Reichweite stünden.

Was bieten wir in der Raumakustik?

Das Zusammenspiel innenarchitektonischer Designaspekte, ökonomischer Faktoren und den Bedürfnissen des Kunden liegt uns am Herzen. Wir verfügen über eine kontinuierlich wachsende Materialbibliothek aus zeitgenössischen Akustikmaterialien, welche direkt mit unserem 3-D Simulator verlinkt ist. Dadurch können visuelle Aspekte direkt in die akustischen Berechnungen einbezogen werden und verschiedene Entwürfe noch vor der Realisierung angehört werden. Dabei arbeiten wir stets unabhängig von Interessen Dritter und beraten Kunden umfassend über verschieden Methoden und Varianten.

Wir bearbeiten Projekte jeder Größenordnung: Von kleinen privaten Projekten, bis hin zu sehr komplexen Projekten von öffentlichen und privaten Institutionen. Wir planen die Raumakustik von Kinos, Veranstaltungsräumen, Clubs, Tonstudios, Abhörräumen, Büros, Konferenzräumen, Flughäfen, Ruhebereichen und Konzertsälen. Auch Aussenräume, bspw. Innenhöfe oder Loggias können mit raumakustischen Werkzeugen berechnet werden.

Unser Spezialgebiet ist die Bearbeitung und Lösung von individuell gelagerten raumakustischen Phänomene. Insbesondere in der tieffrequenten Raumakustik, hilft uns die wellentheoretische Analyse Lösung zu erarbeiten, welche klassische Methoden in ihrer Effizienz und Leistung bei weitem übertreffen.

Wir pflegen Partnerschaften zu Herstellern von nachhaltigen und visuell ansprechenden akustischen Materialien. Falls erwünscht, überlassen wir die Ausarbeitung der Gestaltung einer unserer darauf spezialisierten Partner, den von Ihnen beauftragten Innenarchitekten oder erarbeiten die Gestaltung gemeinsam mit Ihnen.

Angebot:

  • einfache Kalkulationen für einfache Räume (Wohnungen, Büros, Schlafzimmer etc.), diese eignen sich für die grobe Abschätzung der Nachhallzeiten.
  • 3D-Simulationen mittels strahlentheoretischer Modellierung für komplexere Räume wie Veranstaltungsstätten, Auditorien, Grossraumbüros, diese eignen sich für präzise Vorhersagen der Nachhallzeiten, der Sprachverständlichkeit und der Lautheit der Räume. Falls ein geplanter Raum einer Norm entsprechen muss, ist dies die Methode der Wahl.
  • 3D-Simulationen mittels wellentheoretischen Berechnungsmethoden wie BEM, FEM, FDTD und PSTD – diese eignen sich zur Beurteilung von tieffrequenten raumakustischen Problemen wie Raummoden und tieffrequentem Nachhall. Oft werden die wellentheoretischen Simulationen in Kinos, Tonstudio, Aufnahmeräumen, Abhörräumen und dergleichen herangezogen.
  • DESIGN

    Wir simulieren ihren Raum akustisch und visuell, um eine optimale innenarchitektonische Lösung zu finden.

  • EXPERTISE

    Wir bieten eine tiefgründige akustische und technische Expertise. Sie entscheiden über die Detailgenauigkeit.

  • KOMMUNIKATION

    Ein breites Verständnis unterschiedlichster Anforderungen erlaubt uns eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, welche zu gegenseitigem Vertrauen beiträgt.