Tieffrequente Raumakustik: Raummoden

Tiefen Frequenzen gilt es besondere Aufmerksamkeit zu schenken, wenn es um die raumakustische Optimierung von Abhör- oder Aufnahmeräume geht. Diese Verhalten sich anders als das restliche Frequenzspektrum. In Abhängigkeit der Gegebenheiten des Raums entstehen Raummoden, worunter die Impulstreue leidet.

Wir bieten Ihnen eine kostengünstige tieffrequente 3D-Raumsimulation an. Egal ob es sich um einen quaderförmige oder andere Raumgeometrie handelt. Peaks und Dips im Frequenzgang und deren Verteilung im Raum decken wir auf. Dabei berücksichtigen wir die akustischen Eigenschaften der Oberflächen und die Abhör-/Aufnahme- und Lautsprecher Position im Raum. Auf Basis unserer Resultate können Sie zielgerichtete und sinnvolle Eingriffe in die Raumakustik vornehmen.

Falls erwünscht unterstützen wir Sie bei der Interpretation der Ergebnisse und erarbeiten Ihnen eine massgeschneiderte Lösung. Klassisch passiv, oder wir lassen die tiefen Frequenzen aktiv von unserem RSc Sub80DSP regeln.

Rocket Science ist ihr Ansprechpartner der Wahl, wenn’s um einfache oder komplexe (diese sind uns lieber) Probleme in der Raumakustik geht. Wir bieten eine tiefgründige Expertise in Akustik und sind in der Lage unterschiedliche Prioritäten zu verstehen.

3D-Simulationen mittels wellentheoretischen Berechnungsmethoden wie BEM, FEM, FDTD und PSTD

Diese Methoden eignen sich zur Beurteilung von tieffrequenten raumakustischen Problemen wie Raummoden und tieffrequentem Nachhall. Oft werden die wellentheoretischen Simulationen in Kinos, Tonstudio, Aufnahmeräumen und dergleichen herangezogen.

Preise

3D Simulation für eine quaderförmige Raumgeometrie:
CHF 400.-

3D Simulation für komplexe Raumgeometrien:
Preis auf Anfrage, in Abhängigkeit der komplexität der Geometrie.