Active Noise and Vibration Control

Seit einigen Jahren treiben wir Entwicklungen auf dem Feld des Active Noise and Vibration Control (ANVC) voran.

Renommierte Firmen erschlossen den Markt mit ‚active noise control‘, umgangssprachlich auch ‚Antischall‘ genannt, vor allem in den Branchen Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik und Consumer Electronics (z.B. active noise cancelling headphones). Wir schlagen nun die Brücke zur Bauakustik, Raumakustik und zum nachbarschaftlichen Lärmschutz.

Unsere Systeme sind stark, wo die klassischen Methoden versagen: Konventionelle Bausubstanzen haben oft gravierende Mängel in der Schalldämmung von tiefen Frequenzen, die Raumakustik im Bassbereich ist nicht einfach zu kontrollieren und wird oft vernachlässigt. – Unsere ANVC Produktepalette und Dienstleistungen ergänzen bestehende Schallschutzmassnahmen und raumakustische Ausstattungen, und können dem Problem beinahe beliebig angepasst werden. Die Effizienz ist im Vergleich zu klassischen Massnahmen unschlagbar.

Dabei verfügen wir unterdessen über fähige eigene Hardware, welche den den Anforderungen genügt, die ein realtime-processing zur Schallauslöschung oder Vibrationsminderung stellt. Diese beinhaltet präzise elektroakustische Wiedergabeelemente (zB RSc SUB80, RSc SUB80A) und eine eigene DSP Plattform, welche mit einer Latenz von nur 0.21 msec Problemen im tieffrequenten Bereich von 10-500 Hz schnell auf den Zahn fühlt.

Typische Algorithmen sind statische oder adaptive ‚least mean squares (LMS)‘ – Algorithmen, letztere passen sich auch veränderlichen Problemen bis zu 48’000 mal in der Sekunde an. Durch das Knowhow bei der Wahl des richtigen Algorithmus‘ spielt es eine unwesentliche Rolle, ob periodische Emissionen (zB von Motoren) oder stochastische Emissionen (zB Rauschen) gemindert werden müssen – die Resultate sprechen für sich.

Typische Einsatzgebiete sind:

  • Zu schwache Schalldämmung von Bauteilen oder Gebäudehüllen: Der Club ist laut, den Nachbarn stören die Bässe -> let’s do it.
  • Vibrierender Motorblock oder stark schwingende Bauteile? -> yes, please.
  • Monotones Brummen im Schlafzimmer unbekannten Ursprungs? -> let’s fix it.
  • Zu laute Gasaustrittsgeräusche an Kaminen und Auspuffen? -> sound’s interesting.
  • Innerbetrieblicher Schallschutz im tieffrequenten Bereich. Zu viel Bass in den Ecken oder in kritischen Punkten? -> go for it.
  • Unbändigbare Raummoden in Tonstudioregie oder Aufnahmeraum? Klassische Resonatoren brauchen zu viel Platz? -> hell yeah, call us.

Referenz-Projekte:

  • Haus der elektronischen Künste Basel, nachbarschaftlicher Schallschutz
  • Club Zukunft Zürich, innerbetrieblicher Schallschutz
  • Idee & Klang Tonstudio Basel,  Zusammenarbeit zu aktiven raumakustischen Massnahmen im tieffrequenten Bereich
  • Influx Tonstudios Bern, digitale Raumakustik

Wir würden uns freuen, von Ihnen nichts zu hören.

Installationen mit Prototyp-Charakter